Living Room Giant

Der Selbstbauamp – Living Room Giant (Teil 2)

Veröffentlicht von

Living Room Giant

Jetzt wird gelötet

Nachdem ich den Living Room Giant kurz vorgestellt habe, möchte ich jetzt von den ersten Schritten berichten.

Das Zusammenlöten der Bauteile

Da die Platine aus Hartpapier besteht, genügt es diese mit Hilfe eines Cuttermessers und einem Lineal zurecht zu schneiden. Zu erst wird auf beiden Seiten die Platine kräftig angeschnitten und dann über einer Tischkante abgeknickt. Zum Schluss noch etwas die Kanten versäubern, das Auge will sich ja nicht an ausgefranstem Hartpapier stoßen 😉

Entsprechend dem Layout benötige ich eine Platine mit 19×7 Löchern, da ich sie aber mit Abstandshaltern im Gehäuse befestigen möchte, entscheide ich mich für die Größe 29×7 Löcher und bohre rechts und links jeweils ein 4mm Loch durch die dann die Abstandshalter gesteckt und im Gehäuse verklebt werden.

Weiter geht es mit dem Einsetzen der einzelnen Teile, diese werden dann mit Lötkolben und Lötzinn mit der Platine verbunden. Achtet darauf dass der IC und Transistor nicht zu heiß werden, dadurch können diese Bauteile kaputt gehen. Bei Widerständen und Kondensatoren ist das relativ unproblematisch. Noch die zwei Drahtbrücken einsetzen und fertig.

Die Leiterbahnen durchtrenne ich mit Hilfe eines Handbohrers mit einem Durchmesser von 3,2mm. Für den IC verwende ich einen Sockel um diesen ggf. zu tauschen und beim Löten nicht zu grillen. Den Transistor sockele ist nicht, die Gefahr dass er da heraus rutscht ist mir zu groß. Um die Bauteile beim löten nicht zu verbrennen, hat es sich bewährt eine Lötpinzette an die Beinchen des Transistors zu befestigen. Die Pinzette blockiert die Hitze und leitet diese dann ab.

Nach ungefähr einer Stunde bin ich fertig und mit dem Ergebnis, zumindest optisch, zu frieden.

Living Room Giant

Da ich noch auf eine Lieferung warte, kann ich die Funktion des Living Room Giants noch nicht testen. Sobald die Lieferung da ist werde ich das Gehäuse bohren und die restlichen Bauteile anbringen.

 

Das für diesen Schritt benötigte Werkzeug

  • Lötkolben und Lötzinn
  • Feuerfeste Unterlage
  • dritte Hand
  • Seitenschneider
  • Cuttermesser
  • Lineal
  • Lötpinzette

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.